Malerei 2 – Freie Malerei

huettenbuegel-ernst_01In ihrer freien Malerei, ihrer ganz eigenen Interpretation der Wirklichkeit, gestaltet Monika Hüttenbügel aus den Eindrücken des Alltäglichen neue Einsichten und Perspektiven. Sie trägt Farbe auf, nimmt weg, wischt, glättet, formt, gibt wieder hinzu. Oft bleiben von ihren anfänglichen Grundformen und Objekten nur noch die Umrisse, reduziert und transformiert auf das Wesentliche.

Collagierte Schichten, verflossene Linien konterkarieren die Formen und verweisen auf verborgene Geschehnisse. Durch  die Leichtigkeit ihres Strichs bekommen die Kompositionen etwas Subtiles, Verführerisches, so wie der Stoff den Akt umschließt.

„… man kann nur aus dem kreieren, was man ist …“, sagt Monika Hüttenbügel und beschenkt uns mit Bildern in die man eintauchen, träumen, in denen man sich vertiefen kann.